mein Verein


 

E-Junioren '11/12


                                                                                                          Foto: S. Brandt

v.h.l.: Sponsor Björn Oestereich, Jenny Gurniak, Nico Walther, Lars Gurniak, Maximilian Hoffmann, Niklas Müller, Mannschaftsleiterin Annette Eimler, Trainer Stefan Eimler
v.v.l.: Franz Eimler, Lucas Heßmer, Dominik Hoffmann, Tom Demmler, Pierre-Leon Polte, Johannes Apel, Bruno Rüdiger, Erik Prenzel (es fehlt: Fritz Lübeck)


                                                                                                           Foto: S. Brandt

"Daumen hoch für Envia"

Das Team der E-Junioren bedankt sich ganz herzlich für einen Satz Langarmtrikots bei der Firma "Envia" sowie bei Herrn Scheffler, welcher die schicke Spielkleidung übergab!!! Herzlichen Dank!!!


Trainer
Stefan Eimler
Mannschaftsleiterin
Annette Eimler

Spielort:

Rottleberode
Training: Freitag 17- 18.30 Uhr
Staffel: I


  


E - Junioren   Staffel 1

Termine:

29.10.11 / 11 Uhr



letzte Spiele:

27.10.11                                                                                                                                          
Am Sonntag traten die E-Junioren des SV Wacker im Heimspiel gegen den Spitzenreiter VfB Sangerhausen I an. Körperliche und spielerische Nachteile der Rottleberöder Kids sollten durch Kampf und Einsatz ausgeglichen werden. Dies gelang der Mannschaft aber nur 15 Minuten lang, ehe das 1. Tor für den Favoriten fiel. Bis zur Pause erhöhten die Gäste auf 0:3. In der Pause lobte das Trainerteam die tolle Laufbereitschaft der Mannschaft, mahnte aber auf die nachlassende Konzentration der Wackeraner hin. Im 2. Spielabschnitt kam es zum Einbruch der Kids vom Südharz. Sangerhausen war jetzt sehr dominant und verlangte alles von den Rottleberödern ab. Höhepunkt des Spiels war ein lehrbuchreifer Konter der E-Junioren von Wacker, welcher mit einem Tor durch Torjäger Niklas Müller beendet wurde. Am Ende stand ein verdientes 1:8 für das Sangerhäuser Team. ( Marcus Apel & Text: Stefan Eimler)

12.10.11                                                                                                                                          
Am Sonntagvormittag trafen die E-Junioren des SV Wacker Rottleberode im Heimspiel auf die Vertretung des SV Allstedt. Beide Mannschaften taten sich schwer Torchancen herauszuspielen. Die Abwehrreihen standen dicht gestaffelt und ließen kaum etwas zu. Dies änderte sich in der zweiten Halbzeit. Nun gab es auf beiden Seiten Torchancen. Eine dieser Tormöglichkeiten nutzte Torjäger Niklas Müller (Foto) zum 1:0. Allstedt versuchte mit Mann und Maus den Ausgleich zu erzielen, doch die Abwehr von Wacker, insbesondere "Hexer " Tom Demmler vereitelten alle Möglichkeiten. Bei einigen Kontern der Wackerkids blieb der vorentscheidende zweite Treffer aus, so dass es bis zum Schluss der Partie spannend blieb. Am Ende stand die Null und der 2. Saisonsieg für die Kids. ( Marcus Apel & Text: Stefan Eimler)

06.10.11                                                                                                                                          
Die E- Junioren des SV Wacker Rottleberode haben am Samstag, dem 02.10.2011 bei der Elf von Grüne Tanne Wippra tolle Moral bewiesen und einen Punkt entführt. Wieder konnte das Trainerteam nicht auf alle Spieler zurückgreifen. Besonders schmerzte der Ausfall von ihrem Torjäger Niklas Müller. Die umformierte Mannschaft hatte große Probleme ins Spiel zu finden und lag schnell mit 4:1 im Rückstand. Doch im zweiten Durchgang spielte nur noch Rottleberode. Durch Tore von Johannes Apel (2), Carl Hendrich, Leon Polte und Jenny Gurniak drehte Wacker das Spiel und ging sogar 4:5 in Führung. Leider musste man kurz vor Ende noch den Ausgleich hinnehmen, jedoch der moralische Sieger hieß Rottleberode. Kompliment an alle Spieler für deren Leistung. Es spielten Tom Demmler, Franz Eimler, Paul Flügel, Jonas Prenzel, Leon Polte,Carl Hendrich, Dominik Hoffmann, Johannes Apel und Jenny Gurniak.( Sophie Brandt & Text: Stefan Eimler)

17.09.11                                                                                                                                          
Am Sonntag den 11.09.2011 trat die E-Jugend des SV Wacker zum 1. Auswärtsspiel der neuen Saison in Osterhausen an. Nach einem frühen Gegentor bewiesen die Wackerkids ihre gefestigte Spielstärke und drehten das Spiel. Durch Tore von Carl Hendrich (2) und Niklas Müller baute Wacker den Vorsprung auf 1:3 aus. Mit zunehmendem Spiel musste das Trainerteam erkennen, dass der SVW bei Temperaturen um die 30 Grad und nur 2 Auswechslern müde wurde. Dies nutzte das Team aus Osterhausen, die mit ständig frischen Spielern agierten, zu 2 weiteren Toren. Trotzdem blieb Wacker durch Niklas Müller gefährlich , der aber nur Pfosten und Latte traf. Am Ende stand ein 3:3 Unentschieden und die Erkenntnis weiter ungeschlagen zu sein. Das nächste Spiel findet am Sa. den 24.9.2011 um 10 Uhr gegen den VfR Roßla statt. Der SV Wacker trat an mit Tom Demmler, Franz Eimler, Paul Flügel, Johannes Apel, Jonas Prenzel, Carl Hendrich, Leon Polte, Niklas Müller, Janis Dittmar und Jenny Gurniak.(Text: Stefan Eimler)

02.09.11                                                                                                                                          
Das Rottleberöder E-Juniorenteam geht mit einer neuen Mannschaft in die Saison 2011/12 . Nach dem 5 Spieler altersbedingt ausschieden, starten nur noch 11 Spieler in den kommenden Spielbetrieb. Nach einer guten Vorbereitung mit Testspielen gegen die U9 des Halleschen FC (2:4) und Bad Frankenhausen (4:2) ging es am Mittwochabend in Siersleben um den Einzug in die 2. Pokalrunde. Mit Teutonia Siersleben traf der SV Wacker auf ein unbekanntes Team, welches in der 2. Staffel kickt. Das Trainerteam und mitgereiste Eltern, Fans waren schnell begeistert von dem Spiel des SVW. Durch Tore von Niklas Müller und Carl Hendrich gingen die Rottleberöder Kids mit einer 2 : 0 Führung in die Halbzeit. Wieder Niklas Müller und Jenny Gurniak schraubten das Ergebnis auf 4 : 0 nach oben. Es lagen noch einige Tore in der Luft, doch Latte und Pfosten rettete mehrmals noch für Siersleben. Am Ende stand ein verdienter 4:0 Auswärtssieg und der Einzug in die 2. Pokalrunde. Der SVW spielte mit Tom Demmler, Franz Eimler, Paul Flügel, Johannes Apel, Jonas Prenzel, Carl Hendrich, Leon Polte, Niklas Müller, Dominik Hoffmann sowie unseren Mädels Jenny Gurniak und Janis Dittmar. (Text: Stefan Eimler, Archivfoto)

Ähnlich erfolgreich wie die jüngsten Nachwuchskicker des SV Wacker waren die E-Junioren beim Turnier auf dem Knauf-Gelände. Nach einem unangefochtenen 3:0-Auftakterfolg über Olympia Berga setzten sich die Eimler-Schützlinge knapp gegen die VSG Helmsdorf (0:1) durch. Im Vergleich gegen den VfR Roßla behielten die Lokalmatadoren ebenfalls knapp die Oberhand, ehe sie im abschließenden Turnierspiel ein 1:1 gegen die BuSG Eisleben erreichten. Mit zehn Zählern sicherten sich die Wacker-Junioren vor Helmsdorf & Eisleben souverän den Turniersieg. Glückwunsch!

Am 17.04.2011 fand das Auswärtsspiel der E-Junioren des SV Wacker in Wimmelburg statt. Da das Trainerteam im Urlaub verweilte, übernahmen Stephan Pietsch und einige E
ltern kurzerhand das Zepter. Es wurde eine gelungene Vorstellung aller Beteiligten. Nach zwei Toren durch Lars Gurniak führte der SVW zu Pause mit 0:2. In der zweiten Hälfte rannten die Wimmelburger ständig auf das Gehäuse von Torwart Tom Demmler an. Doch die Abwehr von Wacker musste sich nur einmal geschlagen geben. Bei einem Konter kurz vor Ende des Spiels schoss Jenny Gurniak aus Nahdistanz zum 1:3 Auswärtserfolg ein.

Letzten Samstag enttäuschte auch die E-Jugend des SVW im Heimspiel gegen Aufbau Eisleb
en. Trotz Bestbesetzung des Rottleberöder Nachwuches ging das Spiel 4:6 verloren. Gab es im Spiel auf das Eislebener Tor noch einige gute Spielzüge zu sehen, war das Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft sehr schlecht. Aufbau nutzte die Fehler resolut. Torschützen für Wacker waren Lucas Heßmer (3) und Lars Gurniak. Am kommenden Sonntag tritt der SVW auswärts bei Grün Weiss Wimmelburg an. Nicht dabei ist das Trainerteam, welches durch engagierte Eltern vertreten wird. Dafür Danke und viel Glück. Leider teilte der Staffelleiter heute mit, dass die E-Jugend von Bennungen und Stedten II aus der laufenden Saison aussteigen.(Text: Stefan Eimler, Foto)

Am Samstag fand das Nachholspiel der E-Junioren des SV Wacker gegen die " kleinen " des Vfb Sanger
hausen statt. Trotz einer guten Leistung der Nachwuchskicker des SVW ging das Spiel 1:4 verloren. Einzig die Chancenverwertung war der Unterschied zwischen beiden Mannschaften. Deshalb gab es auch viel Lob vom Vfb-Trainer Glage für die gute Leistung und die gute Nachwuchsarbeit des SV Wacker. Torschütze des einzigen Wackertores war Lucas Heßmer. Am kommenden Samstag empfängt der SVW um 10 Uhr das Team vom Aufbau Eisleben. (Text: Stefan Eimler)

Eine empfindliche Niederlage kassierten die E-Junioren des SV Wacker im Kreisderby gegen den
SV Kelbra. Ohne ihren Stammkeeper Tom Demmler hatten die Rottleberöder Junioren gegen die technisch & körperlich überlegenen Gäste vom Kyffhäuser keine Chance. Bereits zur Halbzeit führten die Kelbraer bereits 0:7. Im zweiten Durchgang folgten noch einmal sieben Gegentreffer, bei denen Keeper Bruno Rüdiger keine Abwehrchance besaß. Am kommenden Samstag wollen die Eimler-Schützlinge bei Eintracht Bennungen wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. (Text: Martin Schneider)

Am Samstag traten die E-Junioren des SV Wacker bei der SG Osterhausen zum 2. Rückru
ndenspiel an. Es war für die Tabellennachbarn ein richtungsweisendes Spiel. Der Sieger durfte etwas nach oben schielen. Auch dieses Mal konnte die Mannschaft nicht in Bestbesetzung antreten. So musste Bruno Rüdiger für den verreisten Tom Demmler ins Tor. Er machte seine Sache sehr gut, war aber bei den 2 Gegentoren chancenlos. Am Ende verlor der SVW mit 2:1, wobei der 2. Treffer der Osterhausener ein Wembley-Tor war. Zum zwischenzeitlichen 1:1 traf Lucas Heßmer. Für den SV Wacker heißt es nun erst einmal den einstelligen Tabellenplatz zu sichern. (Text: Stefan Eimler)

Der Rückrundenauftakt der E-Junioren des SVW begann am 4.3.2011 gegen den noch ungeschlagenen VfB Sangerhausen. Trotz einiger Ausfälle im Wacker-Team stemmten sich die verbliebenen Spieler gegen ein spielerisch starken Gegner mit Kampf und Leidenschaft. Überragender Spieler an diesem Tag war wie die Woche zuvor Tom Demmler/Pietsch (Foto) im Tor. Er brachte die Spieler des VfB einige Male zur Verzweiflung. So Stand es zur Halbzeit nur 0:1 für den Favoriten. Trainer und Zuschauer waren mit der Leistung der Kids hoch zufrieden. In der 2. Hälfte ließen bei Wacker die Kräfte und die Konzentration nach und der VfB kam noch zu einem verdienten 0:6 Sieg. (Text: Stefan Eimler, :Sophie Brandt)

Beim Hallenturnier der SG Heringen/Görsbach am 19.2.2011 traten erstmals die E-Junioren des SV Wacker mit einer E1 und einer E2 Jugend an. Dabei schlugen sich beide Truppen recht ordentlich. Beim mit 10 Mannschaften stark besetzten Turnier belegten die jüngeren Wackerkids einen beachtlichen 8. Platz .Niklas Müller traf beim einzigen Sieg doppelt. Die E1 kam ohne ihren Torjäger Lars Gurniak (krank) sehr schwer ins Turnier,konnte sich aber bis ins Halbfinale kämpfen. Angeführt von einem gut aufgelegten Erik Prenzel sprang am Ende der 3. Platz heraus. Torschützen für Wacker 1 waren Erik Prenzel (2), Lucas Heßmer (4) und Nico Walther (4) .Die Gastgeber gewannen nicht nur im Halbfinale gegen unsere Jungs, sondern auch das Turnier. Der SV Wacker freut sich am kommenden Samstag beim eigenen Turnier auf ein Wiedersehen mit der SG Heringen/Görsbach.

Sensationell startete das E-Juniorenteam des SV Wacker Rottleberode in das Fussballjahr 2011. Beim Lutterodt-Cup des FSV Wacker 90 Nordhausen in der Wiedigsburghalle
holten  sich die Eimler-Schützlinge den ersten Platz und somit den Pokal. Teilnehmende Mannschaften waren Wacker 90 Nordhausen E 1 und E 2, SV Kelbra 1920, FSG Salza, VfB Werther, SG Walkenried/Bad Sachsa, SG Heringen/Görsbach sowie unsere Wacker-Kicker. Enttäuschend schieden die beiden Mannschaften des Gastgebers in der Vorrunde aus. Nach einer erfolgreich absolvierten Vorrunde zog der SVW im Halbfinale durch ein 3:0 gegen die TSG Salza/Nordhausen ins Finale ein. Hier behaupteten sich die Kicker aus Rottleberode mit 1:0 gegen die SG Görsbach/Heringen. Ein zweiter Pokal wanderte noch mit nach Rottleberode - für den besten Torjäger des Turniers. Hier war wieder einmal auf Lars Gurniak verlass. Er traf 7 mal. Die weiteren Torschützen hießen Lucas Heßmer (3) und Bruno Rüdiger, der das entscheidende Tor im Finale schoss. (Text: Stefan Eimler)

Am Sa. den 4.12.2010 fand die Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft der E-Jugend in Kelbra statt. Das Trainerteam und die Spieler fuhren mit gemischten Gefühlen nach Kelbra,hatte man doch eine Hammergruppe zugelost bekommen und nur einmal unter dem Hallendach trainiert. Das Wunder von Kelbra blieb dann auch aus. So musste man schon nach der Vorrunde die Segel streichen. Mangelndes Glück und Kaltschnäuzigkeit machten den Unterschied letztendlich aus. Nach zwei knappen Niederlagen gegen den SV Allstedt & den VfB Sangerhausen (0:1) mussten sich die Wacker-Junioren dem VfR Roßla 0:3 geschlagen geben, ehe sie in einem torreichen Spiel Lokalmatador Kelbra 3:6 unterlagen. Die Torschützen für Wacker waren Lars Gurniak (2) und Lucas Heßmer. Die Hallenserie ist für die Nachwuchskicker damit jedoch noch nicht beendet, schließlich bestreiten die ausgeschiedenen Mannschaften eine so genannte Spielrunde, welche dann im neuen Jahr stattfindet. (Text: Stefan Eimler, Archivfoto)










weitere aktuelle Informationen findet Ihr unter:




"


Update :21.08.13