mein Verein


 

2. Indoor-Kids-Cup

Ein Höhepunkt in der Hallensaison 2011/2012 war für die „Unbeugsame Zukunft“ der 2. Rottleberöder Indoor Kids Cup am 04.02.2012. Eingeladen waren hierzu die F- Jugendteams von Rot-Weiß Erfurt, Wacker 90 Nordhausen und Germania Gernrode. Die jüngsten Wackerschützlinge konnten diesmal mit zwei Mannschaften auflaufen, die in folgender Aufstellung spielten:Gleich in der ersten Begegnung des Tages kam es zum mit Spannung erwarteten Derby zwischen Wacker I und Wacker II, welches Wacker I klar mit 5:0 für sich entschied. Die Treffer für die Wacker-Erste erzielten Karl Flügel (2), Leon Kaufhold (2) und Marvin Schade (1). Im zweiten Spiel des Turniers trafen dann das Team aus Gernrode und die als Favoriten gehandelten Erfurter aufeinander. Die Gernröder spielten jedoch überraschend souverän und besiegten Rot Weiß Erfurt schließlich mit 3:0. Danach musste Wacker II wieder ran, diesmal gegen die Elf aus Nordhausen. Hier gaben die Nordhäuser gleich von Anfang an den Ton an und gewannen die Partie schließlich nach schnellen Toren in der 3., 4. und 5. Minute mit 3:0. In der nächsten Begegnung lief die Erste von Wacker gegen die Elf aus Gernrode auf. Für die Unbeugsame Zukunft trafen gleich in der 2. Minute Marvin Schade und in der 4. Minute Karl Flügel und die Partie schien schon in trockenen Tüchern, als dann kurz vor Ende die Gernröder nochmal mobil machten und den Anschlusstreffer erzielten. Die Zeit lief den Gernrödern jedoch davon, so dass es am Ende beim verdienten 2:1 für die Wackeraner blieb. Ein weiteres Highlight des Turniers war die Begegnung zwischen Nordhausen und Erfurt. Nach hektischer Anfangsphase hatten die Nordhäuser den heimlichen Titelanwärter aus Erfurt schnell im Griff und gingen mit 1:0 zunächst in Führung, um dann 7 Sekunden vor dem Schlusspfiff noch zum 2:0 Endstand zu erhöhen. Die anschließende Partie Wacker II gegen die Gäste aus Gernrode endete mit einer 0:3 Niederlage für die Wacker- Elf. Anschließend musste Wacker I wieder ran, diesmal gegen Nordhausen. Beide Mannschaften waren von Anfang an hellwach und drückten gegenseitig. In der 4. Spielminute zeigte dann Ron Benke zunächst eine tolle Parade, eine Minute später fiel dann die verdiente Führung für Rottleberode. Aus einer Standardsituation heraus; bei der die Nordhäuser zu weit weg waren, kam Karl Flügel in aller Ruhe und ohne Bedrängnis zum Abschluss und versenkte zum 1:0. Wacker setzte anschließend nach und kam dann mehrmals gefährlich in den Nordhäuser Strafraum. Ein ums andere Mal musste der Nordhäuser Keeper in höchster Not, aber souverän retten, so dass es schließlich beim Endstand von 1:0 blieb. Die anschließende Begegnung zwischen Wacker II und Erfurt endete 5:1 für die Rot Weißen, den Ehrentreffer für Rottleberode erzielte in der 9. Minute Mads Hahn. Bei der nachfolgenden Partie ging es zwischen Nordhausen und Gernrode um den zweiten Platz im Turnier und entsprechend motiviert gingen beide Teams ran. Nach 5 Minuten ging Gernrode zunächst in Führung, die Nordhäuser zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und erzielten noch in der gleichen Minute den Ausgleich. Nach mehreren toll herausgespielten Chancen schließlich machten die Nordhäuser die Partie klar zum verdienten Endstand von 2:1. Das letzte Spiel des Turniers bestritten schließlich Wacker I und Rot Weiß Erfurt. Die Unbeugsame Zukunft ging dabei von Anfang souverän ans Werk und machte dann die Partie nach schön herausgespielten Chancen mit Treffern von Marvin Schade (3. Minute) und Karl Flügel (6. und 9. Minute) zum Endstand von 3:0 klar. Wacker I errang damit ohne Niederlage und mit einem glänzenden Torverhältnis von 11:1 den Turniersieg bei den F- Junioren. Zum Abschluss wurden dann noch der Keeper des FSV Wacker 90 Nordhausen, Luca Bendel zum besten Torhüter und Karl Flügel zum besten Spieler des Turniers gekürt.

Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle, die bei der Vorbereitung so fleißig mit geholfen haben, insbesondere an die Spielermuttis, die an diesem Tag schon frühmorgens zur Stelle waren, um für das leibliche Wohl (belegte Brötchen, heiße Würstchen, Kaffe usw.) zu sorgen.

SVW
I
: Ron Benke, Nele Wiese, Alexis von Kempski, Karl Flügel, Marvin Schade, Leon Kaufhold
SVW II:
Yannis Kirchhoff, Paul Hoffmann, Johannes Ehrich, Luca Bernhardt, Gianluca Dockhorn, Mads Hahn, Joscha Bernhardt
 

Ansetzungen

SV Wacker I
- SV Wacker II
5:0
RW Erfurt
- Gernrode 0:3
SV Wacker II - SG Nordhausen
0:3
Gernrode - SV Wacker I 1:2
SG Nordhausen - RW Erfurt 2:0
SV Wacker II - Gernrode 0:3
SG Nordhausen - SV Wacker I 0:1
RW Erfurt - SV Wacker II 5:1
Gernrode - SG Nordhausen 1:2
SV Wacker I - RW Erfurt 3:0

Endstand

1. SV Wacker Rottleberode I 12 P 11:1 Tore
2. SG Nordhausen
9 P 7:2 Tore
3. Germania Gernrode
6 P 8:4 Tore
4. RW Erfurt 3 P 5:9 Tore
5. SV Wacker Rottleberode II 1 P 6:10 Tore

bester Torwart

Luca Bendel (SG Nordhausen)


bester Spieler

Karl Flügel (SV Wacker)



"


Update :21.08.13