mein Verein


 

Einen Tag nach der Niederlage gegen BW Farnstädt mussten die Rottleberöder beim diesjährigen KNAUF-Cup ran. Trotz leichter Personalprobleme (es fehlten: Thomas Naumann, Tino Winter, Martin Burghardt) wollten die Rottleberöder einiges gutmachen, waren sie doch im vergangenen Jahr erstmals in der Gruppenphase ausgeschieden. Im ersten Turnierspiel trafen die Wackeraner auf die Vertretung von BG Görsbach. Da der Regionalklasse-Vertreter im thüringischen Landespokal im Einsatz war, mischte die "Zweite" beim Knauf-Cup mit. In einer überlegen geführten Partie erzielten Andreas Hellwig sowie Neuzugang Stefan Engel die Treffer. In der zweiten Begegnung wartete mit SG Stolberg der Ortsnachbar. Auch in dieser Partie beherrschten die Kuhnert-Schützlinge das Spielgeschehen. Für den einzigen Treffer sorgte schließlich Christoph Voigtländer nach einem sehenswerten Angriff. Im Halbfinale standen sich dann die beiden "Favoriten" vom SVW & TSV Urbach gegenüber. In einer kampfbetonten Partie waren die Rottleberöder zwar die bessere Elf, vergaßen aber das Toreschießen. Zu allem Überfluss konnten die Thüringer einen Abwehrfehler eiskalt nutzen. In den verbleibenden Minuten versuchten die Südharzer noch einmal alles, aber die Urbacher brachten den knappen Erfolg mit Mühe über die Bühne. Im Spiel um Platz 3 traf man dann erneut auf BG Görsbach. Den entscheidenden Treffer erzielte Kevin Kern nach einer Maßflanke von Enrico Pieper per Kopf. Den Sieg holten sich die Urbacher, nach einem Elfmeterschießen gegen den Gastgeber. Leider kam es vor der stattlichen Kulisse nicht zum erwarteten Duell zwischen dem SVW und BW Uftrungen. Nachdem Werkleiter Andre Materlik die Siegerehrung durchgeführt hatte, bedankte sich Peter Kohl für die Unterstützung von KNAUF, war es doch bereits die neunte Auflage des KNAUF-Cups. Im nächsten Jahr findet das Turnier in der Europastadt Stolberg statt.



"


Update :21.08.13