mein Verein


 

3. Jörg Peter Luthardt Gedächtnispokal

Insgesamt vier Frauen-Teams kämpften um den Lutti-Cup 2011. Neben den Gastgeberinnen waren die KSG, Germania Heringen sowie die FSG Salza am Start. Einen furiosen Auftakt erwischten dabei die Schulze-Schützlinge. Sie schossen die Gäste aus Heringen beim 10:2 regelrecht ab. Nach schönen Spielzügen war die Begegnung bereits nach wenigen Minuten entschieden. Im Anschluss unterstrichen die Ladies der KSG, dass sie ein Wörtchen um die Titelvergabe mitsprechen wollten. Sie behielten gegen Salza 5:1 die Oberhand. Ebenso ungefährdet setzten sich die Wacker-Ladies gegen die FSG durch (3:1). Nachdem die KSG mit 7:0 gegen Germania Heringen gewonnen hatte, stand das "Finale" zwischen dem SV Wacker und der KSG auf dem Programm. Hierbei knüpften die Schulze-Schützlinge an die guten Leistungen der letzten Wochen an und setzten sich unangefochten 4:1 durch. Im abschließenden Turnierspiel sicherte sich Germania durch einen knappen 2:1-Erfolg über Salza den dritten Platz. Somit konnten die Wacker-Ladies den Titel-Hattrick feiern. Alle Partien wurden vom souverän amtierenden Schiedrichter Martin Schneider geleitet. Als beste Spielerin wurde Claudia Brosche (KSG) ausgezeichnet. Zur besten Keeperin wählten die Trainer Kati Hoppe vom SV Wacker. Der Lutti-Cup war wieder ein voller Erfolg und alle Teams freuen sich auf die vierte Auflage!

Sieger Lutti-Cup 2011



SVW: Trainer K. Schulze, Wendrich, Bauersfeld, Oertel, Müller, Ertmer, Brettschneider, Eichentopf, Riem-Krölle, Herbote, Hoppe, Reichardt, Dockhorn

Ansetzungen:
SV Wacker  - SV Heringen 10:2
FSG Salza - KSG 1:5
SV Wacker - FSG Salza
3:1
SV Heringen
- KSG 0:7
KSG - SV Wacker 1:4
SV Heringen - FSG Salza 2:1

Endstand:
1. SV Wacker 9 P 17:4 Tore
2. KSG 6 P 13:5 Tore
3. SV Heringen 3 P 4:18 Tore
4. FSG Salza
0 P 3:10 Tore


beste Spielerin:

Claudia Bros
che (KSG)



beste Torhüt
erin:

Kati Hoppe (SV Wacker)




"


Update :21.08.13